Eistradition in Germersheim seit 1956


Schon am Anfang des 20. Jahrhunderts sind die Bertolinis aus ihrer Heimat Italien nach Deutschland emigriert. Sie arbeiteten zuerst als Südfrüchteverkäufern, später als Eishersteller. Schon 1925 wurde die erste Eisdiele von Fiorino Bertolini in Speyer gegründet. In den folgenden Jahren kamen Eisdielen in u.a Neustadt, Heidelberg, Weinheim, Bruchsal, Landau, Kaiserslautern und Germersheim hinzu.
Arturo Bertolini in Bruchsal


Die erste italienische Eisdiele in Germersheim wurde am 25. März 1956 von Oreste Bertolini eröffnet. Dieser war in Speyer bei seinem Onkel in die Lehre gegangen und wagte nun mit der Eröffnung der Eisdiele in Germersheim den Schritt in die Selbsständigkeit. Damals befand die Eisdiele sich in der Hauptstraße.

Das Eiscafé 1969
1968 zog das Eiscafé von der Hauptstraße in die Ludwigsstraße, wo es sich auch heute noch befindet. Heute läuft das Geschäft unter der Führung von Fabio Bertolini, der das Café 1993 von seinem Vater Oreste Bertolini übernahm.


Stella, Fiorino, Bruno, Angelo, Palma und
Tranquillo Bertolini







Neustadt|Germersheim